Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Marcello das Schwulenmonster

Marcello war wirklich der schlimmste Schwule den man sich vorstellen kann. Nicht nur wegen seiner Liebe zu Rosa, das nicht nur seine Kleider und Möbel betraf, nein er kochte meistens rosanes Essen, sondern auch das er sich eigentlich genauso wie eine Frau verhielt, und die Dinge, die unser Doc an Frauen hasste bei ihm noch viel stärker ausgeprägt waren.

Also kam er nach zwei Wochen Liebesglück zu dem Entschluss, dass er es noch einmal mit einer Frau probieren sollte.

Jetzt gab es nur noch ein Problem. Wie sollte er es Marcello beibringen, der würde bestimmt nicht freiwillig gehen, er war wie eine Klette und wollte auf keinen Fall dieses Luxusleben, dass er beim Doc hatte aufgeben. Also beschloss Rosselbach es auf die gemeine Art zu machen.

Er mischte Tropfen in Marcellos Wein, die ihn bewusstlos werden lasssen sollten. Und das klappte auch, Marcello schlief wie ein Stein und war nicht aufzuwecken. 

Der Doc setzte ihn ihn sein Cabrio, dass er nun ganz schrecklich fand, weil es von Marcello "aufgestylt"wurde. Er fuhr eine Weile und kam schleißlich zum Flughafen. Dort erkundigte er sich nach dem nüächsten Flug nach Italien und setzte den Schlafenden Marcello ins Flugzeug.

Also er das Flugzeug wegfliegen sah, fiel ihm ein Stein von Herzen. Jetzt war wieder eine Phase in seinem Leben beendet und die nächste konnte beginnen!!!

4 Kommentare $playaBuffi$ am 31.10.07 12:27, kommentieren